Herzlich Willkommen beim

Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.

Tierschutz zwischen Teufelsmoor und Hansestadt

Den Tierschutz sowie artgerechte Haltung, Behandlung und Pflege von Tieren zu fördern und dem Missbrauch von Tieren entschieden entgegen zu treten  - das sind die Ziele des Tierschutzvereins Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.

 

Seit 1982 kümmern wir uns als eingetragener Verein mit rund 230 Mitgliedern um den Schutz und die Betreuung von Fundtieren und informieren die Öffentlichkeit in den drei Gemeinden Lilienthal, Worpswede und Grasberg über vielfältige Themen rund um den Tierschutz. Unser Vereinsgebiet reicht von den Grenzen der Freien Hansestadt Bremen bis hinein ins Teufelsmoor.

Katzenhaus Lilienthal

Ein Schwerpunkt unserer ehrenamtlichen Arbeit ist das Katzenhaus in Lilienthal. In dem 2014 neu errichteten Gebäude können wir bis zu 30 Katzen versorgen und pflegen. Alle Boxen sind artgerecht gestaltet und verfügen über große Außengehege.

Hunde und Kleintiere wie Meerschweinchen, Kaninchen und Vögel, aber auch exotische Tiere sind in privaten Pflegestellen untergebracht, wo man sich sehr liebevoll um sie kümmert.  Für uns ist es sehr wichtig, für die in bei uns Obhut genommenen Tiere ein gutes Zuhause zu finden, damit sich am Ende sowohl Tier als auch Mensch wohlfühlen.

 

Darüber hinaus sind wir auf vielen weiteren Feldern des Tierschutzes aktiv:

Mit unserer Öffentlichkeitsgruppe sind wir bei vielen Veranstaltungen präsent und informieren zu Themen wie artgerechte Haltung und Pflege, Tiertransporte, Massentierhaltung oder Tierversuche. Unsere Jugendgruppe führt Kinder und Jugendliche altersgerecht und mit viel Spaß an die unterschiedlichen Bereiche unserer Tierschutzarbeit heran.

 

Ein großer Erfolg unseres Engagements ist die Einführung der Kastrationspflicht für freilaufende Katzen in unseren drei Partnergemeinden. Halter von freilaufenden Katzen müssen diese nun ab einem Alter von fünf Monaten kastrieren lassen. Gleichzeitig verpflichtet die neue Verordnung zur Registrierung und Kennzeichnung der Katzen mittels Chip. Diese Verpflichtung gilt auch für Tierfreunde die zugelaufene  Katzen beispielsweise in ihrem Garten regelmäßig oder unregelmäßig füttern.

 

Wir freuen uns immer über Interesse an unserer ehrenamtlichen Arbeit, über Unterstützung des Tierschutzes und natürlich über neue helfende Hände im Katzenhaus oder als Pflegestelle.

Wenn Sie Interesse haben uns zu helfen und zu unterstützen, dann sprechen Sie uns gerne an.

 

Hinweis:

 

Der Verein gilt als förderungswürdig, und dient allgemein anerkannten gemeinnützigen Zwecken.

Spenden und Mitgliedschaftsbeiträge sind steuerlich absetzbar. Für diese können  Zuwendungsbestätigungen ausgestellt werden.

 

 

 

Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.

Impressum            Top

Anrufen

E-Mail

Anfahrt