Notfälle

Hier einige unserer "Notfellchen", die dringend ein neues Zuhause suchen!

   Auf dieser Seite finden Sie unsere Notfälle, für die wir aufgrund ihrer besonderen Schicksale besonders schnell ein geeignetes Zuhause bzw. eine Pflegestelle suchen.

 

Wenn Sie eines unserer Tiere kennenlernen möchten und keine anderen Angaben gemacht wurden, dann wenden Sie sich bitte an unseren Tiernotruf.

 

Wichtig: Vereinbaren Sie bei Interesse bitte unbedingt vorab einen Termin!

 

Weitere Informationen über Pflegestellen für unsere "Notfellchen" finden Sie hier.

Derzeit gibt es folgende Notfälle:

ZWEI KATZEN UND ZWEI HUNDE SUCHEN DRINGEND PFLEGE- UND ENDSTELLE


Da die Besitzerin plötzlich ins Krankenhaus und danach ins Pflegeheim muss, suchen ihre beiden sehr lieben, alten Katzen eine liebevolle Endstelle und die beiden Hunde eine Pflegestelle bis Ende des Jahres, eventuell auch Endstelle.


Katzen:

LIESCHEN (weiss - grau-getigert, geb. 05/2009), und CAROLINO (Siam Kater, geb. 05/2005), beide sind kastriert, gechipt, und geimpft, beide Freigänger, aber auch problemlos mit gesicherte Ausgang in der Wohnung zu halten.
Lieschen hat ein paar kleine Fett-Geschwülste am Körper, die aber harmlos sind. Sie ist sehr verschmust und "redet" viel und spielt sehr gerne. Carolino ist für sein Alter noch sehr fit, auch verschmust und verspielt, sucht aber auch gerne mal Ruhe. Sie können problemlos mit älteren Kindern gehalten werden, die Ihnen auch mal ihre Ruhe lassen, sonst aber auch viel spielen und kuscheln mit ihnen.  Die Katzen müssen nicht zusammen vermittelt werden. Aus Sicherheitsgründen, um Weiterverkauf zu verhindern, würden alle Tiere nur gegen Schutzgebühr abgegeben!

 

Lieschen (Lisa)
Carolino


Sie leben zusammen mit zwei Hunden:

EMMI (Dackel-Jagdhund-Mix, geb. 05/2005, kastriert, gechipt) und GISMO, (Pinscher-Mix, ohne Schwanz, wenig Fell, chechipt).
GISMO kam erst letztes Jahr aus einer sehr schlechten Haltung zu uns, hat sich aber sehr schnell und gut integriert, ist sehr lieb, dankbar, spielt gerne, aber braucht auch Ruhe. Mit anderen Rüden ist er nicht verträglich, da er schonmal schwer gebissen wurde und schlechte Erinnerung hat. Beide Hunde sind sehr lieb und verschmust und brauchen menschliche Nähe. Sie sollten zusammen bleiben und keine weiteren Hunde dabei haben. Erfahrene Hundehalter wären Voraussetzung. Es wäre sehr schön, wenn sie jemanden mit großem Herzen und viel Zeit finden würden, die den lieben Schätzen ein liebevolles und aufmerksames Zuhause geben möchten. Gerne ältere Menschen, aber auch Familie mit älteren Kindern.

 

Emmi
Gismo


Die Katzen suchen eine Endstelle und die beiden Hunde eine Pflegestelle bis Ende des Jahres, gegen monatlichen Obolus und Übernahme von ev. Tierarztkosten.

Vielleicht finden sich auf diesem Wege liebe, aufgeschlossene Menschen, die den wirklich tollen Tieren noch ein liebevolles Zuhause bieten möchten?

Weitere Fragen zu den Tieren beantwortet gerne:

 

Kirsten Boner-Helmke

Tel.: 0172-9149267 (auch WhatsApp).

Spotty

 

Spotty ist fünfzehn Jahre alt und wir suchen händeringend eine Pflegestelle für sie.

 

Seit ihrem dritten Lebensjahr ist sie blind, kann sich aber sehr gut orientieren. Daher bemerkt man ihre Beeinträchtigung kaum. Nur anderen Katzen gegenüber hat sie schnell Angst.

 

Spotty ist absolut anhänglich und freut sich sehr, wenn sie endlich wieder ein Zuhause hat, in dem sie mehr Aufmerksamkeit bekommt. Ihre Familie musste aus Lilienthal weg ziehen.

 

Weiter Informationen erhalten Sie bei

 

Frau Ulbrich

Tel.: 0171 - 60 84 557

 

Nexus

 

Nexus wurde, gemeinsam mit seinem Bruder, vor einigen Jahren von uns vermittelt. Irgendwann klappte das Zusammenleben der beiden aber nicht mehr, so dass wir Sie am Ende leider trennen mussten. So kam Nexus wieder zu uns ins Katzenhaus und wir suchen nun ein schönes neues Zuhause mit Freigang für ihn.

 

Fremden gegenüber zeigt er sich etwas scheu, fasst aber  Vertrauen, wenn man sich intensiv mit ihm beschäftigt. Aber auch mit unserer Katzentruppe im großen Aussengehege hat er Freundschaft geschlossen, aber was ist das schon gegen eine eigene Familie?


Wir hoffen, dass Nexus wieder ein neues Zuhause bekommt, denn er ist schon sehr traurig und vermisst seinen gewohnten Freigang.

 

Kommen Sie doch gerne mal ins Katzenhaus und lernen sie den hübschen Nexus kennen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.

Impressum  Datenschutz         Top

Anrufen

E-Mail

Anfahrt