Patentiere

Ganz bezaubernde und wundervolle Tiere warten im Tierheim noch auf die richtigen Menschen, die sie zu sich nehmen.

   Diese Tiere haben oft schon viel Leid erfahren und die meisten werden wohl voraussichtlich auf Dauer von uns betreut werden müssen. Um aber auch für sie die Unterbringung und die tierärztliche Versorgung zu ermöglichen, brauchen wir Ihre Hilfe.

 

Wenn Sie sich für eines unserer Patentiere interessieren, dann wenden Sie sich bitte an unsere Patenbetreuung.

 

Wenn Sie sich über eine Patenschaft informieren möchten, dann finden Sie weitere Informationen hier

Derzeit gibt es folgende Patentiere:

Samson
 

Der bildhübsche Kater wurde ca. 2005 geboren und lebt seit September 2009 im Lilienthaler Katzenhaus. Er wurde von seinen damaligen Besitzern beim Umzug einfach zurückgelassen. 

Er ist ein schmusiges Tier, der allerdings zur Zeit nur wenige Menschen an sich ran lässt und ansonsten gerne mal die Krallen ausfährt. Dies war auch der Grund, warum Samson nach einem Vermittlungsversuch wieder zurückgebracht wurde. Man kann nur schwer erahnen, was der hübsche Kerl in der Vergangenheit alles erlebt haben muß.

Mittlerweile ist er der heimliche Chef im Katzenhaus und wird bei ausgewählten Mitarbeitern auch schon mal zum Schmusetiger.

 

 

Patty

 

Diese wunderschöne Katze stammt aus einer großen Katzenfamilie eines Bauernhofes und ist seit 2007 bei uns. Sie kam damals mit ihrer Freundin Gipsy zu uns, die leider zwischenzeitlich verstorben ist.

Patty ist eine relativ scheue Katze, die im großen Gehege unseres Katzenhauses ihr Zuhause gefunden hat und sich dort mit ihren Artgenossen sehr wohl fühlt. 

Chico

 

Chico ist ein ca. 9 Jahre (Stand: 2017) junger, kastrierter Rüde, der leider bereits das zweite Mal sein Zuhause verloren hat und derzeit in einer unserer Pflegestellen lebt. 

Vielleicht finden sich auf diesem Wege ja ein paar liebe Paten für den "jungen Mann"

Marie

 

Die wunderschöne Marie ist vor einiger Zeit gemeinsam mit ihren zwei Babys einer Familie in Grasberg zugelaufen. Ihre Babys konnten inzwischen vermittelt werden. Da Marie aber eine sehr zurückhaltende Katze ist, sind die Vermittlungschance für dieses hübsche Weser leider viel geringer als für Katzen die zutraulich sind.
 

Eigentlich ist Marie sehr interessiert an Menschen und schaut immer neugierig, wenn jemand mit einem Leckerli in der Hand in ihr großes Katzenzimmer, welches sie derzeit mit ihren Mitbewohnern Patti und Nexus teilt, kommt. Wenn man ganz ruhig auf sie zukommt und ihr eine Knuspertasche hinhält, kommt sie nach einiger Zeit und holt es sich ab.

Nexus

 

Nexus wurde, gemeinsam mit seinem Bruder, vor einigen Jahren von uns vermittelt. Irgendwann klappte das Zusammenleben der beiden aber nicht mehr, so dass wir Sie am Ende leider trennen mussten. So kam Nexus wieder zu uns ins Katzenhaus und wir suchen nun ein schönes neues Zuhause mit Freigang für ihn.

 

Fremden gegenüber zeigt er sich etwas scheu, fasst aber  Vertrauen, wenn man sich intensiv mit ihm beschäftigt.

Aber auch mit unserer Katzentruppe im großen Aussengehege hat er Freundschaft geschlossen, aber was ist das schon gegen eine eigene Familie?

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.

Impressum            Top

Anrufen

E-Mail

Anfahrt