Herzlich Willkommen

beim Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.

Aktuelles

Außergewöhnliche Spendenaktion auf Facebook

Marcel Biesterfeld hat als Admin einer großen Facebook Gruppe für Aufnäher und Patches eine ungewöhnliche Spendeaktion für unseren Tierschutzverein ins Leben gerufen. Er hat unter allen fleißigen Spendern einen Spender ausgelost, der eine ganze Sammlung von Aufnähern und Patches diverser Metal-Bands als Dankeschön bekommen hat.

Wir bedanken uns für diese tolle Spendenaktion und für die Spende von 400 Euro für unseren Tierschutz.

Corona Virus - Maskenpflicht im Katzenhaus!

Auf Grund der aktuellen Entwicklung rund um das Corona-Virus ist das Katzenhaus derzeit für den Publikumsverkehr nur eingeschränkt geöffnet. So können wir aus gegebenem Anlass nur Einzelpersonen den Zutritt zum Katzenhaus gestatten, und dies auch nur, wenn diese Personen einen Mund-Nasenschutz trägt. Es gelten die einschlägigen Hygenievorschriften und Abstandsregeln, wie sie etwa auch im Einzelhandel Anwendung finden. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher um strikte Einhaltung.

Die Vermittlung findet unter diesen Bedingungen weiter statt. Wenn Sie Interesse an einem unserer Tiere haben, melden Sie sich gern telefonisch bei uns.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Unterstützung in Corona-Zeiten

Eine weitere Spende von 200 Mund-und Nasen-Masken wurde heute von Frau Andrea Vogelsang für das Katzenhaus in Lilienthal an unseren 1.Vorsitzenden Sven Peters und der Katzenhausleitung Kathrin Schoof übergeben. Frau Vogelsang war an diesem Tag für das "Soziale Bündnis Lilienthal" unterwegs. Die Spende kam von Herrn Bollmeier von Lilien-Float.
Vielen lieben Dank für diese wunderbare Spende.

Wümme-Zeitung: Tierschutz unter Pandemie-Bedingungen

Wegen der Pandemie hat der Tierschutzverein für Lilienthal, Worpswede und Grasberg die Hygienestandards im Katzenhaus erhöht. Das Versorgungsteam hat sich verjüngt, um Senioren vor Ansteckung zu schüzen.

Lesen Sie mehr auf der Homepage der Wümme-Zeitung!

Masken für den Tierschutzverein !

Vielen lieben Dank an die fleißigen Näherinnen der Facebookgruppe "Mund- und Nasenmasken nähen für Lilienthal", vertreten durch Julia Boschen, die unserem 1. Vorsitzendem Sven Peters am Sonntag, 17. Mai wunderschöne selbstgenähte Masken für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter* innen gespendet haben. Wir freuen uns sehr über die liebevoll genähten und schönen Mund- Nasenmasken. Sie werden unsere ehrenamtliche Arbeit erleichtern und optisch verschönern.

ACHTUNG: Katzen in Grasberg vergiftet!

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass zwei Katzen im Rutenbarg in Grasberg vergiftet worden sind. Zudem ist auf eines der Tiere auch geschossen worden, vermutlich mit einem Luftgewehr.
Es wurde ein Cocktail aus Rattengift und Phosphorsäure ausgelegt. Die Projektile wurden zudem vom Tierarzt sichergestellt.Die Polizei ist eingeschaltet worden.
Als Tierschutzverein verurteilen wir diese feige Tat auf das Schärfste!
Alle Tierbesitzer in der Gegend raten wir dazu, sehr gut auf ihre Schützlinge zu achten.

PS: Die beiden betroffenen Katzen konnten glücklicherweise gerettet werden!

Ehrenamtliche Mithilfe gesucht

Du hast im Monat ein paar Stunden Zeit, bist zuverlässig und hast ein Herz für Tiere?
Dann freuen wir uns über deine ehrenamtliche Mithilfe bei uns im Katzenhaus in Lilienthal bzw. beim Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.! Hier findest Du weitere Informationen

Kastrationspflicht für freilaufende Hauskatzen

Kastrierte Katzen leben länger. Gleichzeitig helfen verantwortungsvolle Katzenhalter mit der Kastration ihrer Tiere dabei, das Katzenelend zu verringern.

Alle Informationen darüber finden Sie hier.

Kontakt
Öffnungszeiten

Der Tierschutzverein und das Katzenhaus haben keine festen Öffnungszeiten. Damit Sie jedoch stets einen kompetenten Ansprechpartner vorfinden, bitten wir Sie einfach telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

 

Sollten Sie einmal keinen von unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern erreichen, sprechen Sie uns bitte auf die Mailbox. Wir rufen Sie dann zurück.

 

Wir sind erreichbar zwischen 

09:00 - 18:00 Uhr

unter

Tel.: 04298 46 77 727 04298 46 77 727

Für unsere Partnergemeinden

Lilienthal, Worpswede und Grasberg

 

Ihre Ansprechpartnerin bei vermissten Tieren und Fundtieren aus unseren Partnergemeinden ist:


Siri Hindmarch
04298  69 99 918

 

erreichbar zwischen:

08:00 -10.00 Uhr

14:00 -18.00 Uhr

 

eMail: tiernotruf@tierschutz-lilienthal.de

Ihre Ansprechpartnerin für die Vermittlung von Katzen:

 

Kathrin Schoof
04298  46 77 724

eMail: vermittlung1@tierschutz-lilienthal.de

Ihre Ansprechpartnerin für die Vermittlung von Katzen und Katzenkindern:

 

Cornelia Stahn
04298  46 77 725

eMail: vermittlung2@tierschutz-lilienthal.de

 Unsere Fundtiere

Zuhause gesucht

Spenden

Helfen sie uns mit

 

Es gibt viele Möglichkeiten sich für den Tierschutz zu engagieren, eine finanzielle Unterstützung für unsere Tiere ist natürlich immer willkommen. Welche weiteren Möglichkeiten es gibt erfahren sie  hier.

Termine

Jugendgruppe

Aufgrund der aktuellen Lage gibt es noch keinen neuen Termin.

Termine 2020

Aufgrund der aktuellen Lage gibt es zurzeit keine öffentlichen Termine.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.
Scheeren 5
28865 Lilienthal
Tel.: 04298 46 777 27
eMail: info@tierschutz-lilienthal.de

Kontakt  Impressum  Datenschutz         Top

Anrufen

E-Mail

Anfahrt