Herzlich Willkommen

beim Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.

Aktuelles

UNSER TIERSCHUTZAUTO!!!

Dürfen wir vorstellen: Das ist Samson II!

Samson II ist für uns unerlässlich und ist uns nicht nur bei Tierarztfahrten, sondern auch bei Einfangaktionen bzw. dem Abholen von Fundtieren ein treuer Begleiter.

Aber auch bei vielen anderen Einsätzen ist Samson II dabei.

Wenn ihr also Samson II seht, sind wir gerade für den Tierschutz im Einsatz.

Die Rundumleuchte sichert uns bei Einsätzen im Dunkeln und bei schlechtem Wetter.

Ferner sind wir mit starken Scheinwerfern für die Suche ausgerüstet.

Samson II bietet uns ebenso die Möglichkeit, Tiere ordentlich gesichert zu transportieren und alles nötige Equipment an Bord zu haben.

_____________________________________________________________________________________________________________

BITTE KEINE FREMDEN KATZEN FÜTTERN!!!

Sollten bei euch seit längerem fremde Katzen umstreunern - bitte ncht füttern!!!

Auch nicht aus Mitleid, weil sie abgemagert wirken!

Sollten sie herrenlos sein, ruft uns bitte an!

Vielleicht gehören sie zu einer Futterstelle in der Nähe und werden an feste Futterzeiten gewöhnt.

Mit eurem Anfüttern würdet ihr jeglichen Fortschrtitt zunichte machen.

 

_____________________________________________________________________________________________________________

FUNDKATZE!!!

Wer kennt diese Katze? Sie wurde am 11.01.22 in Grasberg in der Mittelsmoorer Straße gefunden und ist ca. zwei bis drei Jahre alt. Sie ist lieb und gepflegt, leider ist sie nicht gechippt.

Wenn ihr diese Katze kennt, meldet euch bitte bei:

 

Siri Hindmarch Tel.: 04298 / 69 99 918

 

UPDATE: KRÜMEL IST WIEDER ZUHAUSE!!!

Das ist Krümel, 8 Jahre alt und er wird von seiner Besitzerin seit letzter Nacht (02.01.2022) in Lilienthal Nähe Klosterweide/Goosort vermisst. 

Wer ihn gesehen hat, bitte meldet euch!
Siri Hindmarch: 04298 / 69 99 918
 

SILVESTER MIT TIEREN!!!

Ein Feuerwerk gehört für viele an Silvester dazu und sorgt stets für Staunen und Bewunderung.

Aus der Sicht des Tierschutzvereines begrüßen wir allerdings das Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern und hoffen dadurch auf eine ruhige Silvesternacht.

Für unsere geliebten Haustiere und auch alle freilebenden Tiere bedeutet jedes Feuerwerk purer Stress. Achtet daher auf ein ruhiges Umfeld für eure Tiere und sorgt dafür, dass eure Freigänger-Katzen frühzeitig zurückkommen und diese Nacht nicht draußen verbringen.

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch und freuen uns schon auf ein neues Jahr im Katzenhaus.

_________________________________________________________________________________________________________________

UPDATE: MIMI IST WIEDER ZUHAUSE!!!

Diese kleine Katze wurde am 26.12.2021 in Lilienthal/Frankenburg gefunden.

Sie ist ca. 8-12 Monate jung und gechippt, aber nicht registriert.

Wenn ihr diese Katze kennt, meldet euch bitte bei:

Siri Hindmarch Tel.: 04298 / 69 99 918

BESCHERUNG IM KATZENHAUS!!

Heute durften wir endlich die vielen Geschenke von der Wunschbaum-Aktion beim Futterhaus in Lilienthal abholen.

Ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter des Futterhauses in Lilienthal und an all diejenigen, die hierbei mitgemacht haben. Es wurden so viele Wünsche erfüllt, die unsere Schützlinge dringend benötigen und glücklich machen.

Die Geschenke wurden fleißig ausgepackt und gerecht verteilt, und das ein oder andere Leckerli/Spielzeug hat bereits seinen Weg zu den ungeduldigen Fellnasen gefunden. Und auch die Kuschelhöhle hat einen freudigen Abnehmer gefunden.

Das Katzenhaus-Team und natürlich auch die Katzen wünschen euch frohe Weihnachten.

GROSSES DANKESCHÖN!!

Heute gab es eine große Überraschung im Katzenhaus.

Drei junge Mädchen: Finja, Lilly und Lara haben in ihrer Freizeit Geld für das Katzenhaus gesammelt und es heute an Kathrin, unsere Katzenhausleiterin, übergeben.

Unglaubliche 540,00 Euro sind dabei zusammengekommen.

So viel Engagement und Eigeninitiative hat uns sehr beeindruckt!

Ein großes Dankeschön von dem Katzenhaus-Team und den Schützlingen.

Das Geld kommt im vollen Umfang den aktuellen Bewohnern des Katzenhauses zu Gute und wird insbesondere für die anfallenden Tierarztkosten verwendet.

_________________________________________________________________________________________________________________

4. ADVENT

Wir wünschen Euch einen schönen 4. Advent.

Noch habt ihr die Gelegenheit, Geschenke beim Futterhaus in Lilienthal bei der Wunschbaum-Aktion zu spenden. Es liegen bereits viele Geschenke unter dem Baum und unsere aktuellen Schützlinge können die Bescherung kaum erwarten.

 

_________________________________________________________________________________________________________________

TIERE GEHÖREN NICHT UNTER DEN BAUM!!!

Wir freuen uns immer sehr, wenn ihr euch für die Adoption einer unserer Schützlinge entscheidet. Der Einzug eines Tieres in ein neues Zuhause muss gut überlegt und vorbereitet sein. So sollte der Einzug auch immer mit viel Zeit und Geduld in einer ruhigen Atmosphäre durchgeführt werden. Dies ist in den Weihnachtstagen oft nicht gegeben, was zu Stress führt, der vermeidbar ist. Zudem besteht die Sorge, dass die Tiere bei der beschenkten Person doch nicht so gut ankommen und danach wieder abgegeben oder im schlimmsten Fall ausgesetzt werden.

Die Entscheidung für ein Tier, trifft jede Person selbst.

Aus diesesn Gründen werden wir keine Tiere vom 23.12.2021 - 02.01.2021 vermitteln.

Wir hoffen auf euer Verständnis und es hindert euch nicht daran, sich schon einmal einen Kratzbaum zu Weihnachten zu wünschen.

Auf dem Foto seht ihr Pina ud Mexie, die 2022 in ein neues Zuhause ziehen möchten.

_________________________________________________________________________________________________________________

3. ADVENT

Wir wünschen Euch einen schönen 3. Advent und eine besinnliche Weihnachstszeit.

Auf dem Foto seht ihr Micky, Romeo und Elfi, die wir Euch hier schon vorgestellt haben.

Inzwischen haben alle drei ein tolles neues Zuhause gefunden.

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________

KALENDER FÜR 2022

Ihr habt die Chance einen userer beliebten Foto-Kalender für 2022 gegen eine Spende zu erhalten.

Die Kalender wurden von unseren fleißigen Wichteln gebastelt und zeigen Fotos von Katzen, die in diesem Jahr bei uns im Katzenhaus waren. Vielleicht erkennt ihr die eine oder andere Katze von unseren Beiträgen. Die Ausgabe der Kalender erfolgt vor dem Katzenhaus am: 9.12. & 15.12. von 17-19Uhr und 10.12. & 17.12. von 16-18Uhr oder nach telefonischer Absprache unter 04298/4677727.

Bitte die Abstandsregeln einhalten und eine Maske tragen.

Coronabedingt ist der Einlass in das Katzenhaus aktuell leider nicht möglich. Die Kalender sind limitiert also seid lieber schnell.

Die Fotos wurden von @pfotenmoente zur Verfügung gestellt. Alle fleißigen Wichtel sind geimpft/getestet.

TIERWEIHNACHT

Leider muss die Tierweihnacht im Katzenhaus in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Unter normalen Umständen öffnet das Katzenhaus am 2. Advent die Türen für Groß und Klein. Die Katzen freuten sich an diesem Tag über ganz viel Auferksamkeit und Streicheleinheiten und auch Geschenke und Spenden wurden an diesem Tag immer großzügig gegeben. Die Spenden werden zu jeder Zeit dringend für Tierarzt- und Unterhaltskosten benötigt. Die Katzen und das Team vom Katzenhaus sind sehr traurig, dass dieses tolle Event mit gemütlichem Beisammensein nicht stattfinden kann. Aber wir machen weiter und freuen uns schon darauf, für Euch im                                          nächsten Jahr die Türen öffnen zu können. 

_________________________________________________________________________________________________________________

WUNSCHBAUM-AKTION

Auch in diesesm Jahr könnt ihr wieder tierische Wünsche erfüllen, denn unsere aktuellen Bewohner des Katzenhauses haben leider keine Besitzer, die sie an Weihnachten verwöhnnen können, weshalb ihr gefragt seid.

Beim Futterhaus-Markt in Lilienthal steht bereits unser Weihnachtsbaum mit den Weihnachtswünschen unserer aktuellen Bewohner. Bei vielen Wünschen handelt es sich um ein besonderes Leckerli, aber auch um Futter, Näpfe oder Spielzeug stehen ganz oben. Und so einfach geht´s:

1. Foto vom Baum auswählen // 2. Wunsch entnehmen // 3. Geschenk kaufen & spenden.

Die Bescherung enthalten wir euch natürlich nicht vor und werden euch davon berichten.

_________________________________________________________________________________________________________________

UNSERE WAISENKITTEN LISSY UND EDDY

Unsere aufgeweckten Kitten Lissy und Eddy suchen gemeinsam ein neues Zuhause. Die beiden wurden am 17.08.2021 bei uns geboren und haben leider (FIV) von ihrer Mama übertragen bekommen. Davon wollen die beiden aber gar nichts hören und spielen und toben quer durch ihre Box. Sie freuen sich auch riesig über jede Art der Aufmerksamkeit und wollen alles erkunden. Die beiden sind absolut unzertrennlich und werden daher nur zusammen vermittelt. Wir wünschen uns sehr, dass ihr euch nicht von der Erkrankung abschrecken lasst und den beiden eine Chance gebt. Das haben sie verdient und werden es euch sicherlich danken. Selbstverständlich klären wir euch ausführlich über Katzenaids auf und stehen euch auch nach der Vermittlung mit Rat und Tat zur Seite. 

Wenn ihr Lissy und Eddy kennenlernen möchtet, wendet euch bitte an 

Kathrin Schoof

Tel.:  04298 - 46 77 725

WEIHNACHTEN IM KATZENHAUS

Passend zum ersten Adventswochenende kommt die Weihnachtsstimmung auch im Tierschutzverein an. Bei uns wurde heute festlich geschmückt und vielleicht sind die kleinen Wichel demnächst schon fleißig und bereiten etwas Besonderes vor. Unsere aktuellen Bewohner werden zu dieser Zeit natürlich ganz besonders  von uns verwöhnt.

MEIN SCHULPRAKTIKUM

Hallo Zusammen :)
für meine Ausbildung an einer berufsbildenden Schule habe ich - dank Internet gefunden -
beim Tierschutzverein Lilienthal ein tolles 10wöchiges Schulpraktikum absolvieren dürfen. Ich war sehr happy über die Zusage, aber um ehrlich zu sein hätte ich ja nie vermutet, daß mich bei meinem ersten Einsatz außerhalb der Schule alle Menschen dort von Anfang an so offen, aufmerksam, freundlich und herzlich aufnehmen würden. Und ebenso die Tiere! Dazu gehört auch Scarlett auf dem Bild. Als Scarlett in Grasberg auf der Straße gefunden wurde, steckte sie mit ihrem Kopf in einer Konservendose fest. Zusätzlich hatte sie wohl einen eingeklemmten Nerv an den Hinterbeinen und konnte nicht richtig gehen. Unser
Tierarzt und wir konnten ihr glücklicherweise helfen, und durch Muskel-Übungen und Geduld wurde sie von Tag zu Tag zutraulicher, Schmerz und Hunger waren vergangen. Uuuund stellt euch vor: sie hat sogar mittlerweile ein neues schönes Zuhause gefunden!D enn sie haben es eigentlich doch ebenso verdient, daß sie geknuddelt werden. Deswegen hoffe ich nun auf viele tierliebe Leser, die auch ein Tier aus dem Heim adoptieren möchten - und lassen Sie sich so wie ich überraschen, wie dankbar Ihnen Ihre neuen Freunde sind ! Durch dieses supertolle Praktikum habe ich sooooo viel Einblick in den richtigen Umgang mit Tieren gewonnen und gleichzeitig unglaublich viel für mich persönlich und emotional gelernt, sodaß ich diese Zeit bestimmt nie vergessen werde.

Eure Lina

_________________________________________________________________________________________________________________

JAHRESMITGLIEDERVERSAMMLUNG DES TSV AM 10.11.2021

Vielen Dank an alle, die unserer Einladung zur Jahresmitgliederversammlung gefolgt sind.

Unter anderem durfte unser 1. Vorsitzende Sven Peters, unseren Lilienthaler Bürgermeister, Herrn Kristian Tangermann begrüßen.

Wir danken für die Unterstützung und sehen uns im nächsten Jahr wieder.

 

_________________________________________________________________________________________________________________

KATZENHAUSDIENST

Dir gefällt unsere Arbeit im Tierschutz und du möchtest hautnah dabei sein? Du möchtest uns bei der Pflege und Versorgung der Bewohner des Katzenhauses unterstützen? Super!! Dann kommt hier deine Gelegenheit, denn wir suchen ehrenamtliche HelferInnen, die uns bei den Diesnten im Katzenhaus unterstützen und diese übernehmen. Bei dem Dienst geht es nicht nur um das Füttern der Katzen und das Reinigen der Boxen/Gehege, sondern auch um das fürsorgliche Kümmern um jeden einzelnen Bewohner und die Erfüllung der individuellen Bedürfnisse. Neben körperlicher Arbeit ist es also auch eine Herzensaufgabe. Deine Belohnung und das Ziel unserer Arbeit ist die erfolgreiche Vermittlung. Aber keine Sorge, wir führen dich langsam an die aufgaben heran. Zuverlässigkeit und der artgerechte Umgang mit den Katzen stehen für uns an oberster Stelle!

Hier findest Du weitere Informationen

_________________________________________________________________________________________________________________

KATZENAIDS

Da wir in letzter Zeit immer mal wieder Katzen mit dem Virus haben, möchten wir euch gerne etwas darüber aufklären!

Katzenaids oder auch FIV (Felines Immundefizienzvirus) ist eine Immunschwäche und es kann unter Umständen mehrere Jahre dauern, bis die ersten Symptome auftreten. Je eher es erkannt wird, desto besser sind die Aussichten.

Übertragung: Das Virus ist nicht auf den Menschen übertragbar. Auf andere Katzenarten hingegen schon, daher sollte eine FIV positive Katze keinen Freigang bekommen! Der Hauptübertragungsweg ist die Bisswunde, da sich das Virus im Speichel befindet, muss Speichel in eine Wunde gelangen.Dies geschieht bei jedem Haut durchdringenden Biss, kann allerdings auch in seltenen Fällen durch Speichel (frisch nach dem Putzen) von der Kralle in die Wunde gelangen. Die Übertragung von der Mutter auf die Kitten vor der Geburt, oder aber auch über die Milch ist möglich. Eine Übertragung beim Sexualverkehr wie sie beim Menschen vorkommt, findet bei der Katze nicht statt.

Symptome: geschwollenen Lymphknoten, leichtes Fieber, Durchfall, allgemeine Schwächung des Immunsystems, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme.

Diagnose: Blutuntersuchung durch den Tierarzt, direkter (PCR Test) oder indirekter Test (Antikörper im Blut werden gemessen).

Behandlung: In Deutschland gibt es kein Mittel gegen die Krankheit, es wird aber geforscht. Infektionen werden mit Antibiotika behandelt und es wird versucht das Immunsystem zu stärken (z.B. mit hochwertigem Futter ohne Weizen, Kohlehydrate, kein Fleisch aus Massentierhaltung), weiterhin ist es wichtig Stresssituationen für die Katze zu vermeiden.

Impfung: In Deutschland kann man Katzen bisher nicht gegen FIV impfen lassen.

CHIPPEN UND REGISTRIEREN!!!

Das Chippen und Registrieren eurer Haustiere und insbesondere der Hunde und Katzen ist eine wichtige Maßnahme im Tierschutz.

Beim Chippen wird ein kleiner Microchip unter die Haut des Tieres an der linken Halsseite eingesetzt. Besonders wichtig ist das anschließende Registrieren bei Tasso oder FindeFix! Denn der Chip enthält lediglich eine Nummer und keine Informationen zu dem Halter. Mit dieser Nummer könnt ihr euer Haustier ganz einfach bei Tasso oder FindeFix kostenlos registrieren und dort eure Kontaktdaten hinterlegen. Nur wenn eure Haustiere gechippt und registriert sind, können wir euch als Halter ausfindig machen und euch euren Liebling so schnell wie möglich zurückbringen. Und Achtung!! In einigen Gemeinden gibt es eine Registrierungspflicht. In Lileinthal, Worpswede und Grasberg gibt es diese Registrierungspflicht. Und dennoch nehmen wir aktuell vermehrt Katzen auf die nicht gechippt und somit nicht registriert sind. Denkt ans Chippen und Registrieren!!

 

https://www.tierschutz-lilienthal.de/app/download/6646665/Grasberg+-+Verordnung+Kastrationspflicht+freilaufende+Hauskatzen.pdf

 

https://www.tierschutz-lilienthal.de/app/download/6646658/Worpswede+-+Verordung+Kastrationspflicht+freilaufende+Hauskatzen.pdf

 

https://www.tierschutz-lilienthal.de/app/download/6646621/Lilienthal+-+Verordnung+Kastrationspflicht+freilaufende+Hauskatzen.pdf

_________________________________________________________________________________________________________________

IGEL SCHÜTZEN!

Unsere kleinen stacheligen Freunde bereiten sich aktuell auf den Winter vor. Und hierbei können wir sie unterstützen.

Laubhaufen sollten nach Möglichkeit nicht entfernt werden. Auch mit anderen Gartengeräten sollten wir vorsichtig umgehen und vorher prüfen, ob sich unter den Büschen oder unter dem Laub Tiere befinden.

Bitte nehmt Rücksicht und stört die Tiere nicht!

Igel dürfen in keinem Fall mit Nilch Essensresten, Obst oder Gemüse gefüttert werden!

Eine falsche Ernährung kann fatale Folgen haben. Wer den Igeln etwas anbeiten möchte, kann eine flache Wasserschale und hochwertiges Katzen-Dosenfutter ohne Zusatzstoffe bereitstellen.

Die Futterstelle sollte immer sauber gehalten werden.

________________________________________________________________________________________________________

Jugendgruppe 

Wir möchten unsere Jugendgruppe "Die helfenden Pfoten" wieder ins Leben rufen!

Unsere Jugendgruppe wird nicht nur Projekte rund um das Katzenhaus umsetzen, sondern auch umliegende Tierschutzprojekte besuchen und lernen wie wir den Tierschutz in unseren Alltag integrieren können. Wenn du Interesse am Tierschutz hast, deine eigenen Ideen in Projekten einbringen möchtest und zwischen 8 und 13 Jahren alt bist, dann melde dich bei uns.

Es erwarten dich 4-6 tolle und spannende Treffen im Jahr. 

Unser Wolf Maskottchen Canis Lupus freut sich  schon auf dich.

Meldet euch bei Interesse oder Fragen bei:

                                      Eva Heinrich: jugendgruppe@tierschutz-lilienthal.de 

_________________________________________________________________________________________________________________

JETZT MEHR TIERSCHUTZ!️!
 
Heute ist Welttierschutztag
 
Der diesjährige Welttierschutztag steht unter dem Motto „Jetzt mehr Tierschutz!“. 
In diesem Jahr dreht sich alles um die Bundestagswahl und so wurde auch das Motto passend dazu ausgewählt. Der Tierschutz braucht einen höheren Stellenwert und wir müssen zu mehr Tierwohl gelangen. 
 
Alle tierschutzpolitischen Forderungen des Deutschen Tierschutzbundes und weitere Infos zum Welttierschutztag findet ihr auf der Homepage des Deutschen Tierschutzbundes:
 
 
Im Katzenhaus setzen wir uns für alle Fundtiere ein, die Schutz brauchen und auf verschiedenen Wegen zu uns kommen. Wir nutzen somit diesen Tag, um uns Gedanken zu machen, wie wir den Tierschutz weiter voranbringen können, denn die Tiere benötigen jetzt unsere Hilfe!
 
Demnächst zeigen wir euch, wie ihr euch im Tierschutz engagieren könnt. 
Seid gespannt
_________________________________________________________________________________________________________________

Welttierschutztag!

 

JETZT MEHR TIERSCHUTZ!!

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter freuen sich sehr über die Spende unseres Dachverbandes.

Der Deutsche Tierschutzbund hat uns eine Palette Nassfutter gespendet!

Ganz herzlichen Dank!

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________

Glücklich vermittelt Teil 3!!

 

Hallo, hier ist wieder Loomi, die kleine Katze mit dem Wasserkopf. 

Also meine Augen funktionieren einwandfrei, es tränt auch nicht mehr. Unser Zweibeiner hat manchmal das Gefühl, dass ich nichts oder nicht viel sehe, aber dann fange ich eine Mücke, weiche Dingen aus, die sonst an anderen Orten stehen - sie räumt ab und zu die Möbel um, in letzter Zeit nicht mehr, warscheinlich gefällt es ihr jetzt - und schwupps sie ist beruhigt. Ich kann zwar nicht so gut, weit oder hoch springen wie meine gleichaltrige Schwester, aber ich weiß mir zu helfen. Meinen akrobatischen Abgang von der oberen Platte unseres Kratzbaumes solltet ihr mal sehen!! Seit ich dort alleine runterkomme, muss ich auch nicht mehr meckern oder auch mich aufmerksam machen damit mir jemand hilft. Die Tierärzte haben gesagt, ich werde nicht so groß wie „normale“ Katzen, aber da kennen sie mich schlecht. Mittlerweile bin ich geauso groß wie meine Schwester. Wir müssen meinetwegen zwar drinnen bleiben, aber in unserer großen Wohnung und unserem katzensicheren Balkon können wir genug Blödsinn machen und haben alle Pfoten mit den Fliegen und Mücken zu tun. Wir sind jedes Jahr zur Kontrolle beim Tierarzt, werden regelmäßig geimpft und sind jetzt schon zwei Jahre alt.

 

Fortsetzung folgt....

_________________________________________________________________________________________________________________

ACHTUNG Hundebesitzer in Worpswede

In Hüttenbusch Worpswede wurden an mehreren Stellen Giftköder gefunden. Der Tierschutzverein bittet alle Hundebesitzer, die in Hüttenbusch Spazieren gehen, besonders gut  auf ihre Vierbeiner zu achten. Behaltet eure Hunde während der Gassigänge gut im Auge.

Wenn ihr verdächtige Futterproben am Wegesrand findet, lasst sie bitte nicht liegen, sondern nehmt sie mit und meldet den Fund bei der Polizei. Solltet ihr bei euren Hunden erste Vergiftungssymptome bemerken, ruft sofort euren Tierarzt oder den nächsten tierärztlichen Notdienst an. 

 ACHTUNG Katzenbesitzer in Lilienthal 

Der Tierschutzverein bittet alle Katzenbesitzer in Lilienthal besonders auf ihre Tiere mit Freigang zu achten. Uns liegt der Bericht einer Familie vor, die zwei Katzen aus dem Katzenhaus bei sich aufgenommen hatten. Beide Tiere kamen von ihrem Freigang mit nahezu identischen, schweren Verletzungen am Schwanz nach Hause. Die behandelnden Tierärzte vermuten, dass beiden Katzen diese Verletzungen vorsätzlich zugefügt wurden. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, verurteilt der Tierschutzverein diese Tierquälerei aufs Schärfste. Weitere Informationen liegen uns derzeit noch nicht vor.

Wir bitten daher alle Katzenbesitzer in Lilienthal ganz besonders auf ihre Lieblinge mit Freigang zu achten. Den beiden verletzten Stubentigern und ihrer Familie wünschen wir an dieser Stelle aus alles Gute!

Unterbringung für Fundhunde geplant

Natürlich haben im Katzenhaus die Samtpfoten das Sagen. Aber gelegentlich müssen wir uns als Tierschutzverein auch um Fundhunde kümmern. Um dies sachgerecht tun zu können, möchten wir eine entsprechende Unterbringung errichten und brauchen dafür Ihre Hilfe. Dafür sammeln wir Spendengelder auf der Spendenplattform betterplace. Wir freuen uns auf Ihre Hilfe.

Corona Virus - Maskenpflicht im Katzenhaus!

Auf Grund der aktuellen Entwicklung rund um das Corona-Virus ist das Katzenhaus derzeit für den Publikumsverkehr nur eingeschränkt geöffnet. So können wir aus gegebenem Anlass nur Einzelpersonen den Zutritt zum Katzenhaus gestatten, und dies auch nur, wenn diese Personen einen Mund-Nasenschutz trägt.

 

Es gelten die einschlägigen Vorgaben des Landes Niedersachsen, des Landkreises Osterholz und der Gemeinde Lilienthal. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher um strikte Einhaltung.

Die Vermittlung findet unter diesen Bedingungen weiter statt. Wenn Sie Interesse an einem unserer Tiere haben, melden Sie sich gern telefonisch bei uns. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Kastrationspflicht für freilaufende Katzen

Kastrierte Katzen leben länger. Gleichzeitig helfen verantwortungsvolle Katzenhalter mit der Kastration ihrer Tiere dabei, das Katzenelend zu verringern. Alle Informationen darüber finden Sie hier.

Kontakt
Öffnungszeiten

Der Tierschutzverein und das Katzenhaus haben keine festen Öffnungszeiten. Damit Sie jedoch stets einen kompetenten Ansprechpartner vorfinden, bitten wir Sie einfach telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

 

Sollten Sie einmal keinen von unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern erreichen, sprechen Sie uns bitte auf die Mailbox. Wir rufen Sie dann zurück.

 

Wir sind erreichbar zwischen 

09:00 - 18:00 Uhr

unter

Tel.: 04298 46 77 727 04298 46 77 727

Für unsere Partnergemeinden

Lilienthal, Worpswede und Grasberg

 

Ihre Ansprechpartnerin bei vermissten Tieren und Fundtieren aus unseren Partnergemeinden ist:


Siri Hindmarch
04298  69 99 918

 

erreichbar zwischen:

08:00 -10.00 Uhr

14:00 -18.00 Uhr

 

eMail: tiernotruf@tierschutz-lilienthal.de

Ihre Ansprechpartnerin für die Vermittlung von Katzen:

 

Kathrin Schoof
04298  46 77 724

eMail: vermittlung1@tierschutz-lilienthal.de

Ihre Ansprechpartnerin für die Vermittlung von Katzen:

 

Kathrin Schoof
04298  46 77 725

eMail: vermittlung2@tierschutz-lilienthal.de

 Unsere Fundtiere

Zuhause gesucht

Unsere Mexie

Spenden

Helfen sie uns mit

 

Es gibt viele Möglichkeiten sich für den Tierschutz zu engagieren, eine finanzielle Unterstützung für unsere Tiere ist natürlich immer willkommen. Welche weiteren Möglichkeiten es gibt erfahren sie  hier.

Termine

Jugendgruppe

Aufgrund der aktuellen Lage gibt es noch keinen neuen Termin.

Termine 2022

Aufgrund der aktuellen Lage gibt es zurzeit keine öffentlichen Termine.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.
Scheeren 5
28865 Lilienthal
Tel.: 04298 46 777 27
eMail: info@tierschutz-lilienthal.de

Kontakt  Impressum  Datenschutz         Top

Anrufen

E-Mail

Anfahrt