Katzen suchen ein Zuhause

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.

Francesco Petrarca

   Die Entscheidung für ein Haustier sollte immer gut überlegt sein.

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen und Wünschen an unsere Vermittlung. Wir beraten Sie gerne ausführlich und sind Ihnen bei der Vermittlung eines geeigneten Tieres behilflich.

 

Wichtig:

Vereinbaren Sie bei Interesse bitte unbedingt vorab einen Termin! *)

 

Bitte lesen Sie auch die "Allgemeinen Informationen" auf der Seite Vermittlung.

 

Bitte rufen Sie die Vermittlung an, wenn Sie eine dieser Katzen kennenlernen möchten.

 

*) An Sonn- und Feiertagen sind wir telefonisch nicht zu erreichen und können leider keine Termine vergeben. Auch unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben sich einen freien Tag verdient und wir bitten hierfür um Verständnis. 

Vielen Dank!

Derzeit sind folgende Katzen / Katzenkinder in der Vermittlung:

Maori und Vaiana suchen ein Zuhause


Vier Kitten und ihre Mutter lebten herrenlos in einem leerstehenden Gebäude. Zwei der Kitten konnten inzwischen vermittelt werden. Maori und Vaiana warten noch im Katzenhaus auf ihre neuen Lieblingsmenschen. Die Tiere wurden von unserem Tierarzt auf ein Alter von ca.8-10 Monaten geschätzt und sind in einem sehr guten gesundheitlichen Zustand.

 

Maori, der schöne rot-weiße Kater, zeigt uns inzwischen, dass er an Menschenkontakt interessiert ist. Er hat aber noch Bedenken. Seine Schwester Vaiana möchte leider noch nicht so viel von uns Menschen wissen und zieht sich zurück. Da beide Tiere aber noch sehr jung sind, sind wir sicher, dass sie sich, bei entsprechender Zuwendung, zu zutraulichen Katzen entwickeln werden. Natürlich gehört dazu Geduld und auch Katzenerfahrung.

 

Für beide Tiere wünschen wir uns ein Zuhause mit Freigang.

 

Cornelia Stahn

Tel: 04298 - 46 77 725 

 

Katzendame Julchen

 

Diese wunderschöne Glückskatze hatte vor Kurzem sehr viel Pech. Ihre Besitzerin ist leider in ein Pflegeheim gekommen und durfte ihre geliebte Katze, die schon viele, viele Jahre mit ihr verbraucht hatte, nicht mitnehmen.

 

Anfangs war Julchen im Katzenhaus nicht sehr glücklich. Aber durch die liebevolle und intensive Pflege unserer Mitarbeiter/innen taute sie nach und nach auf. Inzwischen darf man schon ihr seidenweiches, glänzendes Fell streicheln, wenn man sie mit Leckerlis besticht. Sie kommt auch neugierig auf die Menschen zu, die sie in ihrem großen Katzenzimmer besuchen.

 

Für Julchen suchen wir ein besonders schönes Zuhause in dem sie für immer bleiben darf. Sie mag es, wenn es etwas ruhiger zugeht. Kleine Kinder sind für die Katzendame leider nicht geeignet. Ihre Menschen sollten Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen. Gesicherten Freigang oder ein Balkon, auf dem Julchen ihre Nase auch mal in den Wind halten kann, sind zusammen mit ausreichend Zeit zum Spielen ebenfalls Voraussetzung für das neue Zuhause.

 

Kommen Sie gerne mal im Katzenhaus vorbei und lernen Sie unser Julchen kennen.

 

Kathrin Schulze

Tel.: 04298 - 46 77 724

Marley sucht ein Zuhause

 

Marley wurde zusammen mit ihrer Tochter Luna, die inzwischen vermittelt wurde, in Grasberg gefunden. Nachdem man uns informierte, haben wir sie bei uns im Katzenhaus aufgenommen. Marley fühlt sich bei uns im Katzenhaus sehr wohl, wünscht sich aber dringend ein richtiges Zuhause mit Menschen, die sie lieb haben.

 

Marley ist dreifarbig und ist ca. drei bis vier Jahre alt, zutraulich und liebt es gestreichelt zu werden.

 

Wenn Sie diese hübsche Katze bei uns kennenlernen möchten, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin.

 

Cornelia Stahn

Tel: 04298 - 46 77 725 

 

Tierschutz kostet Geld...

...und daher sind wir dringend auf Sach- und Geldspenden angewiesen. Schon kleinere Beträge helfen dabei, etwa unsere Fundkatzen oder Kleintiere zu versorgen und tiermedizinisch zu betreuen.

 

Für jede unserer Fellnasen fallen folgende Grundkosten an:

  • Impfungen
  • Wurmkuren
  • Floh- und Zeckenmittel
  • Microchip inklusive Implantierung
  • EU-Heimtierausweis
  • Kastration
  • Futter
  • Unterbringungskosten

Die Kosten für sonstige medizinische Behandlungen kommen natürlich noch hinzu, ebenso wie Kosten für Halsbänder, Leinen, Näpfe, Transportboxen, Shampoos, Fahrten zum Tierarzt und in die Klinik etc. Vieles kann durch Sachspenden abgedeckt werden, aber längst nicht alles.

Darum...

Helfen Sie uns mit

Weitere informationen zum Thema Spenden finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V.
Scheeren 5
28865 Lilienthal
Tel.: 04298 46 777 27
eMail: info@tierschutz-lilienthal.de

Kontakt  Impressum  Datenschutz         Top

Anrufen

E-Mail

Anfahrt